Mallorca - Ajaccio - Bonifacio - Neapel - Messina 2002

tp.JPG (72854 Byte)
Törnplan
wp.JPG (78100 Byte)
Wachplan
812wache.JPG (111545 Byte)
8-12 Wache
48wache.JPG (141446 Byte)
4-8 Wache
Dieses wird der erste Törn von meinem 2-monatigen Aufenthalt auf der Alex sein und wird uns von Mallorca nach Sizilien führen. Nachdem sich fast alle an Bord eingefunden hatten, begrüßte Kapitän Reimer die Crew und erläuterte das geplante Programm für die nächsten 14 Tage. Danach begrüßte ich als Toppsmatrose meine 8-12 Wache. Tags darauf liefen wir nach der obligatorischen Sicherheitseinweisung und der Proviantierung in Richtung Korsika aus. 
begruessung.JPG (181098 Byte)
Begrüßung durch Käpt'n Reimer
action04.JPG (126932 Byte)
0-4 Wache in Action
flowgeburtstag.JPG (100314 Byte)
Florin's 
Geburtstag
gebflo.JPG (106122 Byte)
Florin's Geburtstag
geitauwechsel.JPG (92833 Byte)
Benne, Hannes, Kathi + Julia
beim Tausch eines Geitaus
Die nächsten Tage verbrachten wir mit der Ausbildung der Trainees und einigen Instandsetzungsarbeiten im Rigg. So wurden z.B. einige Geitaue umgeschoren und ausgetauscht und ein Andreapferd erneuert. Außerdem retteten wir eine vorbeischwimmende Schildkröte, die sich aussichtlos in einer Leine verfangen hatte. Nachdem wir sie davon befreit hatten, schwamm sie erleichtert von dannen. Um Mitternacht nach der 8-12 Wache sangen wir für unser Geburtstagkind Florin noch ein Ständchen bevor wir sein Freibier geniessen konnten. Als Geschenk bekam er eine Urkunde vom Kapitän und ein Alex-T-Shirt mit allen Unterschriften drauf aus seiner Wache.  Nach zwei Tagen machten wir dann abends in Ajaccio auf Korsika fest. Wir hatten einen tollen Liegeplatz genau im Zentrum der Stadt, was natürlich viele neugierige Blicke auf unser grünes Schiffchen zog.   
andreapferde.JPG (167892 Byte)
Annette, Birte, Kristin + Tim
spiegelbild.JPG (94498 Byte)
Spiegelbild im Hafengebäude
maisonbonaparte.JPG (93934 Byte)
Napoleon's
Geburtshaus
ajaccio2.JPG (126281 Byte)
Alex in Hafen von Ajaccio
ajaccio1.JPG (174322 Byte)
Ajaccio
Den Hafentag in Ajaccio nutzten viele um die Stadt kennenzulernen oder sie machten einen Ausflug mit der Bummelbahn ins Landesinnere. Nachdem wir am nächsten Morgen um 4 Uhr Ajaccio verlassen hatten, gingen wir mittags vor Bonifacio an der Südküste von Korsika vor Anker. Mit den Beibooten besichtigten wir die Grotte und richteten einen Pendelverkehr in die Stadt ein. Am späten Abend hieß es dann Ankerauf  und wir steckten Kurs in Richtung italienisches Festland.    
kuschelstag.JPG (109754 Byte)
Im Kuschelstag
bonistadt.JPG (93143 Byte)
Bonifacio
bonifacio2002.JPG (122558 Byte)
Bonifacio
bonifaciohafen.JPG (126200 Byte)
Der Hafen von Bonifacio
action482.JPG (180689 Byte)
4-8 Wache beim Manöver
Die nächsten 3 Tage und Nächte verbrachten wir zwischen Korsika und Italien auf See. Trainee Tim angelte nachts einen riesengroßen Thunfisch, den der Smut gleich für die Küche entführte. Tagsüber führten wir eine Brandschutzübung durch, die bei 30 Grad im Schatten natürlich sehr anstrengend war. 
action481.JPG (163106 Byte)
4-8 Wache beim Manöver
thorstenhelmut.JPG (106243 Byte)
Die Smuts Thorsten und Helmut
branduebung.JPG (167008 Byte)
Brandschutzübung
bennehannes.JPG (118844 Byte)
Benne + Hannes
Als wir dann endlich vor der Insel Ischia vor Anker gingen war erst mal Badetag angesagt. Einige andere erkundeten die Insel bevor es in der Nacht weiter auf die Insel Capri ging. Die Meisten fuhren hier mit den kleinen Bussen in die Stadt um die blaue Grotte zu besichtigen oder sich in den diversen Bars zu horrenden Preisen diverse Cocktails zu gönnen.
ischia1.JPG (102733 Byte)
Insel Ischia
ischia2.JPG (137978 Byte)
Insel Ischia
capri1.JPG (146709 Byte)
Insel Capri
capri2.JPG (136477 Byte)
Insel Capri
Tags darauf machten wir im Hafen von Neapel fest. Den ersten Liegetag nutzten die meisten um die Stadt zu besichtigen. Am darauffolgenden Tag gingen die Trainees morgens von Bord um einen Tagesausflug nach Pompeij zu machen während die Stammcrew zu einem Tagestörn mit Becks-Gästen auslief. Nachdem wir unsere Ausflügler abends im Hafen von Neapel wieder eingesammelt hatten, steckten wir den Kurs zu unserer letzten Etappe in Richtung Catania.  
hamstertasche1.JPG (115596 Byte)
Singstunde in der Hamstertasche
neapel1.JPG (106459 Byte)
Neapel
neapel2.JPG (118283 Byte)
Neapel
cd1.JPG (133587 Byte)
Captains-Dinner
Zwischen Neapel und Sizilien erreichten wir am nächsten Abend die liparischen Inseln. Vor der Kulisse des lavaspeienden Stromboli verwöhnten uns die Smuts Thorsten und Helmut mit einem überragenden Captains-Dinner. Beides war sehr beeindruckend und wir liessen den Abend mit einer kleinen Bordparty ausklingen. Am nächsten Morgen passierten wir die Strasse von Messina und nachdem wir Klarschiff und die Segel hafenfein gepackt hatten erreichten wir das Ziel unserer Reise und legten in Catania im Hafen an. Tags darauf hieß es für fast alle Abschied zu nehmen und zurück in die Heimat zu fliegen.
cdkarte.JPG (37946 Byte)
Menükarte
cd2.JPG (120455 Byte)
Captains-Dinner
cd3.JPG (105958 Byte)
Captains-Dinner
Besondere Grüße an: Jochen, Tim S., Kristin, Julia, Kathi und Hannes, Flow, Birte, Kerstin und Annette