Zeltwochenende am Badesee
St.Leon-Rot, 01.07. - 03.07. 2005

hollyzeltaufbau.JPG (183276 Byte)
Holli beim Zeltaufbau
tomlioalxjuergholl.JPG (268477 Byte)
Tom, Lioba, Alex, Jürgen & Holli
gerdpeter.JPG (202487 Byte)
Gerd und Peter
alexthor.JPG (172088 Byte)
Alex und Thor Heyerdahl
Anlaß für dieses Zeltwochenende war ursprünglich das geplante Nachtreffen von meinen letzten Törn, der im April von den Azoren nach St.Malo führte. Und um mal etwas Anderes zu machen als die üblichen Kneipentreffen hatten wir uns für ein ganzes Wochenende an einem Badesee entschieden. Da ein Großteil der Törnteilnehmer aus Süddeutschland und Hessen kamen, suchten wir uns den See bei St.Leon-Rot aus, da er verkehrsgünstig unweit des Autobahnkreuzes bei Ludwigshafen liegt.
Nachdem dann von anderen Alexianern, die damals nicht mit auf dem Törn waren, die ersten Anfragen kamen ob sie auch kommen dürften, wurde kurzerhand aus dem Nachtreffen ein allgemeines Zeltwochenende für alle Grünlinge gemacht.
alexjuergenlioba.JPG (150852 Byte)
Alex, Jürgen und Lioba
volkermickreg.JPG (179406 Byte)
Volker, Micky und Regina
fruehstueck.JPG (250932 Byte)
Beim Frühstück
susjulzeltaufbau.JPG (248167 Byte)
2 arbeiten, 3 schauen zu 
18 Leute fanden den Weg auf den gepflegten Campingplatz, der alle Möglichkeiten bietet, um ein abwechslungsreiches Wochenende zu verleben. Verschiedene Grillplätze, Supermarkt, Restaurant und Würstchenstand sorgen dafür, daß dort niemand verhungert. Eine große Spiel- und Liegewiese sind für Sport und Erholung gut. Nicht zu vergessen der saubere Sanitärbereich. Als Attraktion ist auf dem See ein Schlepplift installiert, an dem man Wasserski fahren kann.
susjerr.JPG (186866 Byte)
Susan und Jerry
hochnettholl.JPG (216586 Byte)
Nettie & Holli
jerryfederball.JPG (138701 Byte)
Jerry beim Badminton
nettmickire.JPG (250879 Byte)
Nettie, Micky und Irene
julbjoervolk.JPG (237365 Byte)
Julia, Björn und Volker
Am Freitag nachmittags trudelten dann die Ersten schon ein. Ziemlich zentral bauten wir unsere Zelte auf um die Wege kurz zu halten. Da einige wohl schon längere Zeit kein Zelt mehr aufgebaut hatten, kamen hier und da doch recht lustige architektonische Meisterwerke zum Vorschein. Nachdem alle gemeinsam angepackt hatten wurde auch dieses Problem gelöst und das Gepäck konnte verstaut werden. Viel Platz war zwar nicht, aber das sind wir ja von der Alex her gewöhnt. Abends fuhren wir noch in den nahegelegenen Ort um in einem gemütlichen Lokal etwas zu essen. Danach gings wieder an den See um den schönen Abend direkt am See ausklingen zu lassen.
jerholspiel.JPG (240840 Byte)
Jerry und Holli beim Spielen
kloetzchen.JPG (195051 Byte)
....beim Klötzchen bauen
isasusjul.JPG (206086 Byte)
Isabel, Susan und Julia
imzelt1.JPG (244307 Byte)
Im Zeltpavillion
Nach einer kurzen, verregneten Nacht begannen wir den Samstag mit einem ausgiebigen Frühstück. Weitere Alexianer trafen im Laufe des Tages ein und wurden natürlich stilvoll mit einem Frosch begrüßt. Nachmittags versuchte sich Irene beim Wasserskifahren. Das machte sie ganz gut. Jeder Start funktionierte einwandfrei, aber an der ersten Wendeboje war fürs Erste jedesmal Schluss. Aber nachdem sie dies mehrere Male geübt hatte, zog sie fröhlich ihre Bahnen durch den schönen See. Währenddessen begannen die Vorbereitungen für unser abendliches Grillfest. Die einen gingen Einkaufen, die andern schnippelten Gemüse und Salat. Bis zum Sonnenuntergang spielten wir Federball oder "Holzklötzchen umwerfen". Ein kurzweiliges Spiel, welches Holli mitbrachte. Holli und Volker haben übrigens noch so einige andere Sachen mitgebracht die für unser Wochenende sehr von Vorteil waren und für viele Annehmlichkeiten sorgten. Danke dafür. Bei praller Sonne suchte man natürlich auch immer wieder Abkühlung im See.  
irenskistart.JPG (213767 Byte)
Irene beim Wasserskistart
ireski.JPG (238082 Byte)
...sie kann es ganz gut
ireskiwasser.JPG (204574 Byte)
...bis zur ersten Boje
liozahlmeister.JPG (253303 Byte)
Zahlmeisterin Lioba
hochisajul.JPG (245947 Byte)
Isabel & Julia
Am Abend versammelten wir uns dann unter unserem Zeltpavillion und grillten Fleisch und Würstchen zu dem bereits vorbereiteten Salat. Nach dem Essen saßen wir in gemütlicher Runde bei Bier und anderem alkoholischem Zeug. Lustige, heisse Diskussionen entbrannten um nicht jugendfreie Themen, zu deren Klärung noch einige den Beweis schuldig blieben. Naja, nächstes Mal dann.....! Bis spät in die Nacht saß man noch um die wärmenden Fackeln während andere ihre müden Häupter schon in den Schlafsack kuschelten.
Der Sonntag begann natürlich wieder mit einem ausgedehnten Frühstück. Die Sonne schien und so wurde nochmal gebadet bevor wir nachmittags unsere Zeltstadt abbauten und die Heimreise antraten.
Alles in allem ein wunderschönes Wochenende mit vielen netten Leuten. So etwas müssen wir unbedingt öfters machen!  
andireliotomnetholsil.JPG (242407 Byte)
Holli zeigt Alex-Bilder
hochvolkjernettomgrill.JPG (268317 Byte)
Grilleinweisung
hochholtomgrill.JPG (211923 Byte)
Grillmeister
grillessenzelt.JPG (161366 Byte)
Beim Essen spricht man nicht
alleimzelt.JPG (246828 Byte)
Schatten ist heiss begehrt