Seminar für Seemannschaft
München, 16. - 18. April 2004

annaehenwebleinen.jpg (286187 Byte)
Jochen erklärt die Webleinen
bootsmannsnaht.jpg (316277 Byte)
Nähen einer Bootsmannsnaht
gruppe.jpg (189975 Byte)
Lauter Alexianer
enttueddeln.jpg (177531 Byte)
Enttüddeln
martinnaehtwebl.jpg (154284 Byte)
Martin näht
Am 16.04.2004 um 13.30 Uhr war es soweit: 12 Alexianer trafen sich fernab von jedem Meer (und somit auch von der Alex) in Unterhaching bei München, um sich unter Jochens und Reginas Anleitung das seemännische Handwerk näherbringen zu lassen. Bis Sonntag Mittag konnten wir sehr viel lernen: Rahsegel an- und abschlagen (an einer nachgebauten Rah: Regenrinne als Rah und Bambusstöcke als Hand- bzw. Jackstag J ), Fußpferde anbringen, Stagsegel an- und abschlagen, Webeleinen annähen inkl. Augspleiß und Grummet, bekleiden, takeln, spleißen, Umgang mit Tauwerk und natürlich auch Knoten (wir vergessen einen Knoten ganz sicher nicht mehr: Jochens ultimativen Knoten für jede Lebenslage, den Pollerschlag).
theorie.jpg (340067 Byte)
Theorie muß eben sein
rahsegel.jpg (341360 Byte)
Rahsegel anschlagen
sophiewurf.jpg (320978 Byte)
Wurfleinen-Wettkampf
stagsegelan.jpg (352098 Byte)
Stagsegel annähen
Der Freitag Abend war „frei“ (Anm. d. Red.: der „Arehucas-Vierer“ machte seinem Name alle Ehre und war am nächsten Morgen trotzdem 8 Uhr pünktlich am Einsatzort zurück, danke an den Pfanzeltplatz). Am Samstag Abend waren wir alle gemeinsam in der „Waldeslust“ in Unterhaching beim Essen (sehr lecker; auch die Cocktails, gell Martin?) und Jochen probierte bayrisches Bier und Essen!

Alles in allem war es ein sehr informatives, aber auch lustiges Seminar. Die Stimmung war gut und Jochen begeisterte wie immer mit seinen Geschichten und seiner so unverkennbar norddeutschen Art.

Danke Jochen (und danke Regina für´s Organisieren und Unterstützen)!!!               Susi + Ilka